Skip to main content
Wartezeiten

IHR fragt, WIR antworten! Thema: Wartezeiten bei der Hunde-/ Katzen-OP-Versicherung?

In der Regel beginnt der Versicherungsschutz beim Malburg-Hunde-/Katzen-OP-Schutz 30 Tage nach Vertragsbeginn. Doch für einzelne Risiken besteht erst nach Ablauf der individuell angegebenen Wartezeit ein Versicherungsschutz, sprich: die Kosten für notwendig gewordene Operationen werden erst nach Ablauf der jeweiligen Wartezeit vom Leistungsträger getragen. (Ausnahme: Operationen, die aufgrund eines polizeilich aufgenommenen Verkehrsunfalls nötig sind, hier entfällt die Wartezeit.)

Beispiele für längere Wartezeiten:

  • 6 Monate für Entropium- oder Nabelbruch-Operationen oder für Kastration /Sterilisation, die wegen gynäkologischen, andrologischen oder onkologischen Erkrankungen durchgeführt werden muss (Entzündungen oder tumoröse Veränderungen der Geschlechtsorgane, hormonabhängige sonstige Tumore)
  • 18 Monate bei Versicherungsfällen aufgrund der Erkrankungen Ektropium, Ellbogengelenksdysplasie (ED), Fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae, Hüftgelenksdysplasie (HD), Isolierter Processus anconaeus (IPA), Kryptorchismus, Patellaluxation, Radius curvus

Warum gibt es Wartezeiten?

Wartezeiten gibt es, damit eine Tier-OP-Versicherung für den Kunden bezahlbar bleibt. Versicherungen funktionieren nach dem Solidarprinzip, einfacher gesagt: nach dem Grundsatz: „Einer für Alle und Alle für einen.“ Dies wäre aber nicht möglich, wenn ein entsprechender Vertrag vom Tierhalter nur abgeschlossen wird, wenn ein Schadenfall absehbar ist, denn viele Tieroperationen, z. B. am Bewegungsapparat, verursachen nicht selten Kosten in Höhe von mehreren Tausend Euro. „Wenig bezahlen und viel Leistung erhalten“ würde also in der Gesamtheit der versicherten Tierhalter nicht funktionieren. Erst wenn eine breite Basis an Tierhaltern Beiträge über einen längeren Zeitraum bezahlt, sind kostspielige Operationen beim einzelnen Tier bezahlbar. Und für den Leistungsträger sind dies ja keine Einzelfälle, denn täglich werden teure Operationen reguliert sowie eine große Anzahl an weiteren – vielleicht nicht so teuren OP’s – die aber in der Summe ebenfalls einen hohen Betrag für tierärztliche Leistungen ergeben, der vom Leistungsträger übernommen wird. Ein einfaches Rechenbeispiel, oder!

Tipp: Den Hund möglichst früh versichern!

Unverhofft kommt oft! Auch in jungen Jahren kann sich der Hund verletzen und eine teure Operation wird notwendig, z. B. bei Kreuzbandabrissen. Hat man keinen OP-Schutz, bleibt man auf den Kosten sitzen. In solchen Fällen nutzt es dann nichts, kurzfristig eine Versicherung abzuschließen, dann erstens bestehen Wartezeiten und zweitens werden möglicherweise Ausschlüsse in den Vertrag eingearbeitet. Zudem erhöhen sich auch die monatlichen Beiträge oder der Jahresbeitrag, je älter das Tier zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses ist. Dieses Prinzip kennen wir Zweibeiner ja auch von unseren Zusatzversicherungen.

Die Frage nach dem Sinn oder Unsinn einer Tier-OP-Versicherung zum Schluss!

Diese Frage kann sich jeder selbst beantworten, denn sie lautet: „Bin ich liquide genug, habe ich entsprechende finanzielle Reserven, um eine möglicherweise plötzlich notwendige Operation bei meinem Tier zu bezahlen?“ Immer vor dem Hintergrund, dass Tierarztkosten in Höhe von mehreren tausend Euro schnell entstehen können. Einfach mal beim eigenen Tierarzt entsprechende Preise erfragen.

Habe ich nichts auf der hohen Kante, dann kann eine Tier-OP-Versicherung eine Garantie für die Gesundheit meines Tieres sein, denn ohne könnte ich mir vielleicht eine kostspielige Operation erst gar nicht leisten oder müsste, wie viele andere Hundehalter, einen Kredit aufnehmen.

Unser Angebot:

Wir beraten sehr gerne – unverbindlich und umfangreich – in Sachen Tier-OP-Schutz, damit ihr im Notfall keine Überraschung erlebt und bestens informiert seid, welche Kosten für den eigenen Hund ab wann und in welcher Höhe übernommen werden.

Alle Details und weitere Wartezeiten bzw. Ausschlüsse sind im Bedingungswerk aufgeführt: https://hundeop.malburg24.de/pdf/Versicherungsbedingungen-_Tier-OP_2018-05.pdf oder ruft uns an unter 0800-2705720 (gebührenfrei).

Wir freuen uns auf euren Anruf.

Wartezeiten